Verein Jüdischer Gesetzlicher Ehrenamtlicher BetreuerInnen e.V.

Was ist gesetzliche Betreuung

Für volljährige Menschen, die aufgrund einer psychichen Erkrankung oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung nicht in der Lage sind, sich teilweise oder ganz, selbstständig zu versorgen, wird eine gesetzliche Betreuung notwendig.

Die gesetzliche Betreuung ist eine vom Vormundschaftsgericht auf Zeit angeordnete Vertretung der Betroffenen.

Den BetreuerInnen werden Aufgaben in den Bereichen Gesundheit, Vermögen, Vertretung bei Behörden und vieles mehr zugewiesen. Die ordnungsgemäße Erfüllung dieser Aufgaben wird vom Gericht überwacht.